Region Süd / Südosten

IHRE IMMOBILIENMAKLER FÜR SÜD / SÜDOSTEN

Entdecken Sie exklusive Immobilien im Süden und Südosten Mallorcas mit NEWWAYS.IMMO

Ein Markt im Aufschwung: Aktuelle Trends und Preise

Im Januar 2023 verzeichnete Mallorca einen durchschnittlichen Immobilienpreis von 3.706 Euro pro Quadratmeter, was einer signifikanten jährlichen Steigerung von 10,5 % entspricht​​.

Diese Entwicklung deutet auf einen robusten Markt hin, der trotz globaler wirtschaftlicher Herausforderungen, wie Inflation und Energiekrisen, eine starke Leistung zeigt​​​​.

Süden und Südosten Mallorcas: Ein Bereich mit besonderem Potenzial

Der Südosten Mallorcas ist eine Region, die durch ihre Ruhe, landschaftliche Schönheit und Nähe zu Palma überzeugt. Zu den beliebten Orten gehören Santanyi, Cala Santanyi, Campos, Felanitx, Portocolom, Colonia San Jordi, Calonge, Ses Salines, Cas Concos und Sa Rapita​​.

Santanyi: Historischer Charme und moderne Annehmlichkeiten

Santanyi ist bekannt für seine historische Architektur und die Nähe zu einigen der schönsten Strände Mallorcas. Hier finden Käufer eine Mischung aus traditionellen und modernen Immobilien, die alle einen einzigartigen mediterranen Charme besitzen​​.

Cala Santanyi: Idyllischer Rückzugsort am Meer

Cala Santanyi ist ein ruhiger Ferienort mit wunderschönen Stränden und einer entspannten Atmosphäre. Die Nähe zum malerischen Hafenstädtchen Cala Figuera macht diesen Ort besonders begehrenswert für Immobilienkäufer, die die Nähe zum Meer suchen​​.

Campos: Traditionelle mallorquinische Lebensweise

Die Stadt Campos im Südosten von Mallorca ist geprägt von ländlicher Schönheit und historischen Steinhäusern. Diese Region bietet eine authentische Erfahrung des mallorquinischen Lebensstils, ergänzt durch hervorragende kulinarische Angebote​​.

Felanitx: Ein Zentrum der Kultur und des Weins

Felanitx, in der bekannten Weinregion Pla i Llevant gelegen, bietet eine reiche Auswahl an Sehenswürdigkeiten und exklusiven Immobilien. Die Region ist ideal für diejenigen, die sowohl die Kultur Mallorcas als auch den Luxus einer modernen Immobilie suchen​​.

Beliebte Immobilienstandorte im Südosten

Weitere reizvolle Orte im Südosten wie Portocolom, Cas Concos, Cala d’Or, Ses Covetes und Sa Rapita bieten sowohl traditionelle als auch luxuriöse Immobilienoptionen. Diese Standorte sind ideal für Ruhesuchende, die dennoch das lebendige mallorquinische Leben genießen möchten​​.

Colonia San Jordi und Ses Salines: Küstenschönheiten

Colonia San Jordi und Ses Salines bieten eine einzigartige Kombination aus natürlicher Schönheit, historischem Charme und Luxusimmobilien. Diese Küstenorte sind umgeben von wunderschönen Stränden und bieten einen entspannten Lebensstil in exklusiver Umgebung​​.

Warum Mallorca? Einzigartige Vorteile und Lebensqualität

Mallorca genießt weltweit einen hervorragenden Ruf als erstklassiges Immobilienziel. Mit durchschnittlich 330 Sonnentagen pro Jahr, einer unberührten Umwelt, niedriger Kriminalitätsrate und einer ausgezeichneten Lebensqualität zieht die Insel Käufer aus aller Welt an​​. Zusätzliche Anreize wie das „Golden Visa“-Programm verstärken diese Attraktivität weiter​​.

Preisdynamik im Süden und Südosten Mallorcas

Im Januar 2023 stiegen die durchschnittlichen Immobilienpreise auf Mallorca auf rund 5.700 Euro pro Quadratmeter, was einer erheblichen Steigerung von 10,9 % gegenüber dem Vorjahr entspricht​​. Diese Entwicklung zeigt die anhaltende Attraktivität und Nachfrage nach Immobilien auf der Insel. Insbesondere in den Luxussegmenten sind erhebliche Preisanstiege zu verzeichnen, wobei in manchen Regionen erstmals Durchschnittspreise von über 10.000 Euro pro Quadratmeter erreicht wurden​​.

Der Markt für Ferienimmobilien zeigt sich besonders robust, mit Preisaufschlägen von bis zu 60 % für Immobilien mit Spitzenmeerblick und durchschnittlich 30 % mehr für Objekte mit Pool​​. Dies spiegelt sich auch in der Nachfrage nach Luxusimmobilien wider, die im Jahr 2023 durchschnittlich 9.650 Euro pro Quadratmeter kosteten, ein Anstieg um 16 % gegenüber dem Vorjahr​​.

Während im Zentrum der Insel die Preise bei rund 2.800 Euro pro Quadratmeter beginnen, finden sich auch in den Küstenregionen, abgesehen von den teureren Gebieten wie Palma und dem Südwesten, Objekte unter 5.000 Euro pro Quadratmeter​​. Seit 2015 sind die Preise auf Mallorca insgesamt um etwa 52 % gestiegen, was eine deutliche Wertsteigerung für Immobilieneigentümer darstellt​​.

Für die kommenden Jahre wird weiterhin mit einem Anstieg der Immobilienpreise gerechnet, wenn auch nicht mehr im zweistelligen Prozentbereich​​. Eine restriktivere Gesetzgebung, die den Neubau bremst, könnte jedoch als weiterer Preistreiber wirken und sich auf alle Regionen und Objektkategorien auswirken​​.

NEWWAYS.IMMO: Ihr vertrauenswürdiger Partner auf Mallorca

Bei NEWWAYS.IMMO bieten wir umfassende Dienstleistungen, von der Beratung in Deutschland bis zur Schlüsselübergabe auf Mallorca. Wir verstehen die Bedeutung menschlicher Faktoren im Immobiliengeschäft und kombinieren dies mit unserer umfassenden Marktkenntnis.

Maßgeschneiderte Lösungen für jeden Kunden

Unser Portfolio umfasst eine breite Palette von Immobilien, um den vielfältigen Anforderungen und Vorstellungen unserer Kunden gerecht zu werden. Mit unserer tiefgreifenden Ortskenntnis und unserem Engagement für Exzellenz, stellen wir sicher, dass jede Immobilientransaktion reibungslos verläuft.

Kontaktieren Sie uns!